Das Wüstenkind-Jahr 2015

Salamu alaikum und hallo liebe Waisenfreunde,

heute blicken wir auf das Wüstenkind-Jahr 2015 zurück. Wir konnten durch eure Hilfe so viele Kinder wie nie zuvor in Syrien, Indonesien, Somalia, Bosnien, Afghanistan und der Türkei versorgen, umsorgen und ihnen in ihrer Not immer wieder Momente der Freude bereiten.

Doch bevor ihr euch am folgenden Jahresrückblick erfreut, möchten wir euch noch etwas Wichtiges mitteilen, das uns alle sehr berührt. Unser Projektleiter in der Türkei ist letzte Woche überraschend verstorben, möge Allah seiner Seele gnädig sein. Nur einen Tag zuvor verteilte er noch Winterkleidung an Waisenkinder, die unsere Hilfe bitter nötig hatten und vor Kälte froren. Eine wichtige und gute Tat vor dem letzten Atemzug, und so bezeichnend für die Aufmerksamkeit, die er den Kindern entgegenbrachte, und seine vielen wundervollen Taten. Wir würden uns freuen, wenn ihr ihn in eure Gebete einschließt. Seine Arbeit für Wüstenkind bleibt unvergessen, und wir sind bereits dabei, sein „Projekterbe“ weiterzuführen.

Unser Freund Naif beim Einsatz für Wüstenkind

 

 

Unsere Wüstenkinder 2015

Indonesien

  • Aufnahme zweier weiterer Waisenhäuser in unsere Projektarbeit
  • Grundversorgung von über 600 Kindern mit Nahrungsmitteln, Kleidung, Schulmaterialien und Hygieneartikeln
  • Betreuung durch drei Sozialarbeiterinnen an den sieben Standorten
  • Projekte zur nachhaltigen Selbsthilfe in mehreren Waisenhäusern und den ländlichen Regionen: Ziegenzucht, Sojaproduktion, Verkauf von Backwaren, Handarbeitskurse
  • Ausweitung der Versorgung armer Dorfkinder mit Nahrungsmitteln und Schulmaterialien
  • Diverse Renovierungen in allen Waisenhäusern; Ausstattung mit weiteren Möbeln, Büchern, Kochutensilien und Nähmaschinen
  • Leckere Mahlzeiten und Geschenke für alle Waisen im Ramadan
  • Geschenke zum Opferfest
  • Fröhliche Ausflüge mit den Kindern verschiedener Waisenhäuser

 

 

Somalia

  • Versorgung von etwa 85 Waisenkindern im Waisenhaus in Baydhabo
  • 15 ältere Waisenkinder besuchen nun eine weiterführende Schule – zusätzlich zum Unterricht im Waisenhaus
  • Festessen und Geschenke im Ramadan
  • Ausstattung mit notwendigen Küchenutensilien
  • Zubereitetes Opferfleisch und Geschenke zum Opferfest
  • Gesundheitschecks und medizinische Versorgung
  • Renovierungen

 


Syrien

  • Aufbau einer neuen Schule im Flüchtlingscamp Bab al-Salam mit bunt bemalten, beheizten Schulcontainern und Unterricht für etwa 700 syrische Flüchtlingskinder

 

 

Türkei

  • Fortlaufende Versorgung von über 100 Flüchtlings- und lokalen Waisenkindern in Diyarbakir mit Nahrungsmitteln und Kleidung
  • Festessen und besondere Aufmerksamkeiten zum Ramadan
  • Fleischverteilung zum Opferfest

 

 

Afghanistan

  • Neues Projekt für 50 Mädchen und junge Frauen in Jalalabad
  • Grundversorgung mit Nahrungsmitteln, Kleidung und Schulmaterialien
  • Erweiterung eines bestehenden Schulgebäudes und Ausweitung des Unterrichts für Mädchen
  • Nähkurse für junge Frauen als Hilfe zur Selbsthilfe
  • Festessen zum Opferfest für alle 150 Schulkinder und ihre Angehörigen

 

 

Bosnien

  • Zwei Verteilungen zur Versorgung von alleinerziehenden Müttern im Raum Bugojno mit u.a. Nahrungsmitteln, Heizmaterial, Kinderkleidung, Gemüsesamen für den Eigenanbau und Futter für Nutztiere

 

Zurzeit planen wir weitere vielversprechende und nachhaltige Projekte für unsere Wüstenkinder in allen Projektländern, darunter ein neues Projekt für Kinder in Syrien. Mehr hierzu im nächsten Newsletter.

 

As-salamu alaikum und bis bald,

 euer Team von Wüstenkind e.V.

 

 

www.wuestenkind.de
info@wuestenkind.de
Infotelefon +49 (0)7191 2299233

Unser Spendenkonto:

Wüstenkind e.V.
Kontonummer 15911414
BLZ: 60250010
Kreissparkasse Waiblingen

BIC:   SOLADES1WBN
IBAN: DE40602500100015911414

Durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Backnang vom 13.05.2014, Steuernummer 51049/47683, sind wir als Körperschaft anerkannt, die ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten mildtätigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

Dies bedeutet, der Spender kann seine Spende im Rahmen der Steuererklärung steuerlich geltend machen.

Kommentare sind geschlossen.