Vom Ramadan zum Opferfest

Salamu alaikum und hallo liebe Waisenfreunde,

wir blicken mit Freude zurück auf den vergangenen Ramadan mit fröhlichen Kindern, die voller Freude ihre Geschenke zum Fest entgegennehmen. Aber wir blicken auch nach vorne auf das kommende Opferfest. Wer sein Opfertier spenden möchte, findet am Ende dieses Newsletters nähere Informationen.

Strahlende Kinderaugen zum Ramadanfest
Im Ramadan konnten wir die Wüstenkinder an allen Projektorten gut versorgen. Besonders in Syrien konnten wir vielen, vielen weiteren Menschen mit Lebensmitteln und Trinkwasser helfen. In Indonesien, Afghanistan und in der Türkei waren die Festgeschenke wieder der Höhepunkt der Ramadanfeierlichkeiten für die Kinder.
Das alles haben wir mit eurer Hilfe möglich gemacht:

  • Die dauerhafte Trinkwasserversorgung für 50.000 Menschen in Syrien
  • Knapp 100.000 Armenspeisungen in Syrien und Afghanistan
  • Gemeinsame Festessen und Nahrungsmittelverteilungen in Indonesien
  • Nahrungsmittelpakete für die Familien unserer betreuten Schulkinder im afghanischen Jalalabad und ein neuer Trinkwasserbrunnen
  • Lebensmittelverteilung an verarmte Familien in der Süd-Türkei und gemeinsame Fastenbrechen
  • Nothilfepakete und Trinkwasserprojekte für syrische Familien in der Region rund um Aleppo
  • Schöne Festgeschenke und viel Freude für viele hundert Waisenkinder in Indonesien, Afghanistan und in der Süd-Türkei

Gerne lassen wir euch mit Bildern an ihrer Freude teilhaben.

Nahrungsmittelverteilung in Afghanistan und Verteilung der Geschenke in den Waisenhäusern Adnin, Al-Aksa, Bustanul, Rezky Ilahi und Timor-Timur (von oben)


Begrenzte Zahl an Opfertieren
Auch dieses Jahr werden wir uns zum Opferfest (Kurban) auf Somalia konzentrieren. Die Kinder in Indonesien werden zum Fest aus der Nachbarschaft mitversorgt, und in Syrien bleibt es weiterhin organisatorisch schwierig für uns, entsprechende Tiere zu beschaffen. Daher konzentrieren wir uns weiterhin auf Somalia, wo die Aktion den Menschen eine sehr große Hilfe ist: Das Land leidet schon lange Zeit unter einer besonders schweren Dürre, und Fleisch ist sehr knapp. Wir stellen nun 100 stattliche Ziegen zur Verfügung, welche aufgrund der Nahrungsmittelknappheit mit 125,- Euro pro Stück für die Menschen unerschwinglich wären. Das Fleisch verteilen wir an Waisenkinder und arme Familien, die besonders unter der Situation leiden. Unser Projektmitarbeiter ist gerade vor Ort und organisiert alles. Zusätzlich werden wir in diesem Jahr auch Reis und andere Lebensmittel an die Notleidenden verteilen, sodass sie ihr Festessen selbst zubereiten können. Wir planen, je nach familiärer Situation, pro Kopf ein paar Kilo Fleisch und mehrere Kilo Grundnahrungsmittel zu verteilen. So kompensieren wir die Nahrungsnot und schaffen zudem eine Art Festatmosphäre, nicht nur mit dem sonst sehr seltenen Fleisch, sondern mit allem, was für ein richtiges Festmal benötigt wird. Abwicklung und andere Lebensmittel sind in euren 125.- Euro bereits inbegriffen. Wir planen die Verwendung der Spenden sehr sorgsam und wollen die Tiere schon sehr früh kaufen. Würden wir bis zuletzt warten, würde alles schnell um bis zu 100,- Euro teurer.

Wenn wir euer Kurban ausführen sollen, müsst ihr bitte euer Opfertier sofort sichern. Schickt uns dazu schnellstmöglich eine Email mit der gewünschten Anzahl! Wir bestätigen die Reservierung und senden euch die Daten für die Überweisung.

Wir wünschen euch eine schöne Sommerzeit und werden uns schon bald wieder mit weiteren schönen Nachrichten melden!

As-salamu alaikum und bis bald,

euer Team von Wüstenkind e.V.

Kommentare sind geschlossen.